AGB's

Um die Dienste von Happy Dogs in Anspruch nehmen zu können, muss man folgende Voraussetztungen erfüllen:

- Einschreibung bei der ASL Veterinaria in der eigenen Wohngemeinde oder Europass für Hunde

 - Versicherung für den Hund

1) Die Nutzung der Dienste von Happy Dogs ist nur Hunden gestattet, die mit Mikrochip versehen sind, entwurmt, geimpft sind

2) Die Absage einer Buchung ist innerhalb 24 vor dem ausgemachten Zeitraum möglich. Ansonsten muss der anstehende Betrag dennoch beglichen werden.

3) Hunde mit ansteckenden Krankheiten sind nicht zugelassen.

4) Happy Dogs entscheidet, ob ein Hund aufgenommen wird, dabei wird keine Rechtfertigung gegeben.

5) Happy Dogs übernimmt keine Haftung für auftretende Krankheiten, Verletzungen oder den Tod des Hundes. Auch für mitgebrachte Gegenstände wie Decken, Spielzeug etc. wird keine Haftung übernommen.

6) Läufige Hündinnen können nicht aufgenommen werden.

7) Die/Der Unterfertigte autorisiert die Veröffentlichung von Fotos und Videos des eigenen Hundes von Seiten von Happy Dogs in Bozen im Internet oder auf Gedrucktem.

8) Salvatorische Klausel: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen beeinträchtigt nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestandteile.

9) Die Einschreibung mittels Formular ist verpflichtend

10) Der Besitzer übernimmt jegliche Verantwortung über Unfälle und Schäden, die sen Hund verursacht und die darausfolgenden Spesen, ohne Happy Dogs dafür verantwortlich zu machen. 

11) Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden

12) Allergien der Tiere müssen bekanntgemacht werden

13) Happy Dogs behält sich die Freiheit, Kurse wegen schlechtem Wetter oder Mangel an Teilnehmern abzusagen

14) Es werden keine Garantien zum Erfolg der Kurse gegeben

15) Unterlagen von Happy Dogs dürfen nicht weitergereicht werden

16) Happy Dogs akzeptiert nur positive Methoden der Erziehung und keine Gewalt an Hunden

17) Happy Dogs verschickt regelmäßig Neuigkeiten, Newsletter per Email und WhatsApp

18) Verspätungen des Kunden werden nicht nachgeholt


Diese Verordnung regelt die Beziehungen zwischen den Eigentümern, die ihre Hunde zu Happy Dogs bringen.

Der bestehende Vertrag behält seine Gültigkeit für spätere Unterbringungen.